FANDOM


Kanon Hilbert-01

Kanon Hilbert

Kanon Hilbert ist ein Charakter aus Spiral - Gefährliche Wahrheit und ist 17 Jahre alt. Er ist ein Blade Child und gleichzeitig einer der gefährlichsten Hunter, der Jagd auf andere Blade Children macht. Seine innere Zwiespaltigkeit erklärt sich durch Angst.

LebenBearbeiten

Kanon wurde am 25. September als Kind von Evangeline Hilbert und einem dem Leser bislang unbekannten Vater im Sternzeichen Waage geboren und besitzt Blutgruppe A. Sein Lieblingsessen ist Bohnensuppe und er liebt Katzen, besonders die Himalaya-Katze, die auch Colourpoint genannt wird. Die Vorliebe für Katzen wird im Buch immer wieder gezeigt und angemerkt. Sie spiegelt Kanons inneren Zwiespalt wieder, da er auf der einen Seite auf Katzen und Plüschnachbildungen ausgesprochen gern hat, auf der anderen Seite jedoch ein eiskalter Killer ist. Aufgrund seiner hervorragend genauen Reflexe im Umgang mit Waffen nennt man ihn auch "Pistole mit Flügeln". Er muss nicht erst ein Geraüsch hinter sich bemerken, um sich umzudrehen und angreifen zu können, da ihm diese Eigenschaft schon als Kind antrainiert wurde.

Leben als HunterBearbeiten

Kanon macht Jagd auf die Blade Children, besonders an der Tsukiomi-Oberschule. Er hat sich versprochen, alle Blade Children umzubringen und sich danach selbst zu töten. Allerdings tötet er, egal in welcher Situation, keine Menschen, die keine Blade Children sind. Dies macht er, um sich unter Kontrolle zu halten. Kanon könnte aufgrund seiner antrainierten Reflexe jeden Gegner, egal wie präzise dieser zuvor plant, sofort töten, da er seine Kampftechnik bereits in automatisierte Reflexe antrainiert hat. Doach er hat Angst davor, aufgrund dessen wahnsinnig zu werden. Daher legt er sich im übertragenen Sinn in Ketten, um sich und seine Reflexe unter Kontrolle halten zu können und nahm sich vor, keine anderen Personen als Blade Children zu töten.

Freunde und FamilieBearbeiten

Im folgenden Abschnitt können Spoiler enthalten sein.
Kanon Hilbert-02

Kanon Hilbert im Manga

Kanons Mutter heißt Evangeline Hilbert, sein Vater ist dem Leser bislang unbekannt. Kanon versucht, die I dentität seines Vaters mit allen Mitteln versucht zu verhinden, wie beispielsweise im Kapitel "Wer weiß, was der Himmel bestimmt?" in Band 7.
Kanons Bruder ist der weltberühmte Pianist Eyes Rutherford.

CharakterBearbeiten

Der Charakter Kanons ist zweigespalten. Die Chefredakteurin der Schülerzeitung und gute Freundin Ayumu Narumis, Hiyono Yuizaki, erklärt dieses Verhalten Kanon, als sie ihn in Band 9 aufhält. Sie vermutet, dass Kanon ausschließlich Angst vor Druck, Verzweiflung und allem, was ihn kaputt machen kann besitzt. Er besitzt Angst davor, dass etwas ihm Wertvolles von anderen Personen zerstört wird. Um es zu beschützen, verletzt er diese Personen, bevor sie das, was ihm etwas bedeutet, verletzen könnten. Um ganz sicher zu gehen, dass es niemand zerstört oder ihm etwas schlimmes antut, vernichtet er es als Konsequenz zuerst selbst. Danach kann keiner mehr dem Wervollen etwas anhaben, allerdings ist es dann auch vernichtet.

Sein Platz in Kiyotaka Narumis PlanBearbeiten

ZitateBearbeiten

  • "Wie kann man etwas beschützen ohne Gewalt?" - Band 9 zu Hiyono.
  • "Du musst den Sinn nicht kennen. Du wirst ihn noch erfahren." - Band 8 zu Ayumu.