FANDOM


Das Spiral-Produktionstagebuch ist sozusagen das Nachwort des Autors, nur vom Mangaka Eita Mizuno verfasst. Es beinhaltet immer 2 Seiten, bei denen sich der Inhalt stets um die Zeichnungen dreht. Eita Mizuno stellt sich selbst als Bären mit Sonnenbrille dar. Das Produktionstagebuch erschien bisher in allen Bänden, mit Ausnahme von Band 4, da es dort aufgrund der hohen Seitenzahl der Geschichte nicht mehr untergebracht werden konnte.

InhaltBearbeiten

Der Inhalt des Spiral-Produktionstagebuchs beschäftigt sich stets mit den Zeichnungen Eita Mizuno's und lustigen Effekten daran.

Produktionstagebuch-01

Typischer Aufbau des Produktionstagebuchs. Man beachte die japanische Leserichtung.

Folgend eine Auflistung der einzelnen Themen in den Bänden:

  • Band 1: Der erste Band ist da!
    • Inhalt: Ayumus Kotletten und das nächtliche Arbeiten
  • Band 2: Insider-Vokabular
    • Inhalt: Spitznamen der Charaktere und Requisiten
  • Band 5: Wie man Ayumu zeichnet
    • Inhalt: Kochrezept mit Pudding, Lauchzwiebeln und ganz vielen Nudeln
  • Band 6: Spielen wir mit Kanon!
    • Inhalt: Das Kanon-Nase-Brille-Schnurrbart-Set zum Ausschneiden
  • Band 7: Sondervorschau (?)
    • Inhalt: Epischer Abgabetermin des Manuskripts
  • Band 8: Zum dreijährigen Jubiläum der Spiral-Reihe...
    • Inhalt: Eine Popularitätsumfrage der Charaktere zum dreijährigen Jubiläum der Spiral-Reihe
  • Band 9: Bonus-Fall - Meisterdetektiv Kiyotaka Narumi: Kurumi Kohinatas Herausforderung
    • Inhalt: Ein Bonuskapitel, dass in der Zeit vor Kiyotakas Verschwinden spielt. Es ersetzt das übliche Spiral-Produktionstagebuch.
  • Band 10: Lebt wohl, meine Modellpistolen!
    • Inhalt: Eita Mizuno erklärt, dass sie Spielzeugpistolen als Vorlage für die im Manga verwendeten Pistolen verwendet hat.


  • (weitere Bände sind derzeit in der deutschen Fassung noch nicht erschienen)

Siehe auchBearbeiten