FANDOM


Symbol-StubDieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Spiral Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Spiral Alive ist ein Prequel zu Spiral - Gefährliche Wahrheit, das bedeutet, dass es später als Spiral - Gefährliche Wahrheit erschien, jedoch zeitlich gesehen vor der eigentlichen Haupthandlung der normalen Bände spielt.

VeröffentlichungBearbeiten

Spiral Alive erschien im Jahr 2001 erstmals im japanischen Magazin "Monthly Gangan Wing". Bislang wurde noch kein Band in Deutschland veröffentlicht.

CharaktereBearbeiten

Als neuer Protagonist erscheint erstmals in Spiral Alive das Mädchen Imari Sekiguchi, die sich in Shirou Sawamura verliebt. Dieser möchte gerne Detektiv werden. Bevor sie ihm jedoch ihre Gefühle offenbaren kann, verschwindet er von der Schule und tut sich mit Kiyotaka Narumi zusammen. Imari erfährt, dass sich Shirou zudem mit einem anderen Mädchen aus derselben Schule, Yukine Amanae, trifft. Später stellt sich heraus, dass Yukine eine wiederwillige Mörderin ist. Währenddessen untersicht Toru Saiki, ein Mitglied der Kriminalpolizei, verschiedene rätselhafte Morde, die alle mit Yukine zusammenhängen zu scheinen. Imari, Shirou, und Saiki werden nun in Fälle verwickelt, die mit den Blade Children zu tun haben. So treten Charaktere aus der zeitlich später spielenden Serie, Spiral - Gefährliche Wahrheit, auf; darunter Madoka und Kiyotaka Narumi sowie Kousuke Asazuki, Ryoko Takamachi und Kanon Hilbert.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spiral Alive in der englischsprachigen Wikipedia